Föschber Radweglauf 2016

2016 02 13 Rene MetzgerBei leichtem Schneefall wurde am Samstag, den 13. Februar, in Niederfischbach der 14. Föschber Radweglauf ausgetragen, der gleichzeitig das Finale des Ausdauer-Winter-Cups 2015/2016 war. Ein neuer Teilnehmerrekord wurde mit insgesamt 422 Läufern nur knapp verpasst. Bei leichtem Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt lief Lennart Stühn, der in den letzten Wochen nicht laufspezifisch trainiert hatte, überraschend eine neue persönliche Bestzeit in 36:54 min. Da er ab diesem Jahr jedoch in der Männerhauptklasse startet, reichte dies nur zu Altersklassenplatz 6. Auch René Metzger zeigte einen starken Lauf und belegte in 38:39 min Rang 9 in der M30. Dennis Pauschert ging auf dem zweiten Teil der schnellen Wendepunktstrecke etwas die Luft aus, sodass am Ende Rang 10 (M30) in 39:04 min zu Buche stand. Außerdem lief Lukasz Rogowicz nach längerer Krankheit seinen zweiten Wettkampf in diesem Jahr. In 42:25 min belegte er Rang 8 in der M35. Auch bei Matthias Korth lief es mit 44:21 min und Platz 11 in der M50 wieder besser. Die beste Vereinsplatzierung gelang allerdings Jennifer Leifheit, die mit 50:12 min als Vierte das Podest der W30 nur knapp verpasste. Desweiteren wurden Bernd Brenner 12. der M55 (50:32 min) und Hans-Joachim Fries 8. der M65 (52:22 min). In der Gesamtwertung des Ausdauer-Winter-Cups belegten Dennis Pauschert und René Metzger die Plätze 4 und 5 (M30). Mattthias Korth kam auf Platz 8 der M50 und Hans-Joachim Fries auf Platz 6 in der H65. Das Foto zeigt mit der Startnummer 169 Rene Metzger.