Maiwanderung

2016 05 01 Maiwanderung Bild1 Zum 41-mal führte der SVS Emmerzhausen seine Wanderung am 1. Mai durch und man kann nur sagen dass der Wettergott dem Skiverein sehr wohl gesonnen war. An den Tagen zuvor Schneefälle in der Nacht vorher dann starker Regen und die Aus-sicht in den modernen Komunikationsgeräten liesen auf keinen schönwettertag hoffen. Aber es kam dann ganz anders. Am Vormittag, unmittelbar vor Wanderbeginn, stellte sich die Wetterlage um, der Nebel auf den Höhen um Emmerzhausen verzog sich und es entstand bestes Wanderwetter. Sicherlich von den Wettervorhersagen beeinflusst, kamen nur 83 Personen zum Wandern. Die Wanderung führte diesmal zu Trödelstein, wo es die übliche Rast mit kostenloser Verpflegung gab. Kinder und zum Teil auch Erwachsene erklommen den Trödelstein hörten die Sage vom Trödelstein und genossen bei immer besser werdendem Wetter die Aussicht. Zurück führte der Weg über den Europawanderweg Nr. 1, weiter über den von der Bundeswehr freigegebenen Bahndamm zurück zur Skihütte. Nach der Wanderung legte das Wetter noch einmal zu, praller Sonnenschein und warme Temperaturen sorgten dafür das in der Skihütte nur wenige Gäste waren aber draußen alle Sitzgelegenheiten belegt waren. Die vereinseigene Hüpfburg wurde aufgebaut, worin die Kinder herumturnen konnten. Als dann in den Nachmittagsstunden Karl-Heinz Rosenkranz die Heimatlieder in seiner sehr erquickenden weise zum Besten gab war die Stimmung auf dem Höhepunkt. In den frühen Abendstunden löste sich die inzwischen große Gesellschaft langsam auf.