18. Malberglauf

Malberglauf 2017 smAm Freitag, dem 4. August 2017, fiel der Startschuss für den 18. Malberglauf in Hausen an der Wied. Der anspruchsvolle Kurs im Naturpark Rhein-Westerwald führte teilweise über den Westerwaldsteig. Auf der sechskilometerlangen Strecke mussten 380 Berglaufhöhenmeter bewältig werden.
Mit am Start waren auch vier Läufer vom Skiverein Stegskopf-Emmerzhausen e.V. Mentale Unterstützung erhielten sie von der mitangereisten Marlene Brenner. Kuhglocken an der Strecke und Alphornbläser im Ziel feuerten die Läufer an. Schnellster Läufer war Matthias Korth in einer Zeit von 31:08 Minuten. Er erreichte somit Platz 5 in der Altersklasse M 50. Ihm folgte Hermann Roth in 32:49 Minuten. Diese Zeit reichte ihm für Platz 1 in der Klasse M 60. In der gleichen Altersklasse kam Bernd Brenner mit einer Zeit von 36:58 Minuten auf Platz 6. Hans-Joachim Fries spurtete mit großen Vorsprung auf den Nächstplatzierten mit 35:50 Minuten auf Platz 2 in der Altersklasse M 65.
Nach dem Zieleinlauf und der Siegerehrung genoss man bei kühlen Getränken den Blick auf den Westerwald mit Sonnenuntergang.
Das Foto zeit von links nach rechts: Hermann Roth, Bernd Brenner, Matthias Korth, Hans-Joachim Fries und Marlene Brenner.