Zwei Titel bei Rollski-Landesmeisterschaften

2017 09 02 ASLS Boppard smBei den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Rollski gingen insgesamt 2 Titel nach Emmerzhausen. Bei widrigen Umständen in Boppard galt es, die klassische Technik am Berg zu beherrschen. Kurz vor dem Start regnete es sintflutartig am Samstag, den 2. September, in Boppard, was die steile Asphaltstrecke abschnittsweise in einen reißenden Bach verwandelte. Die Strecke führte vom Bopparder Mühltal hinauf bis kurz vor die Hunsrückhöhenstraße. Dabei mussten 5,5 Kilometer mit knapp über 300 Höhenmetern absolviert werden. Matthias Wiederstein wurden die schwierigen Bedingungen auf der Strecke kurz nach dem Start zum Verhängnis. Er stürzte, konnte das Rennen aber nach einer kurzen Atempause fortsetzen. Lennart Stühn setzte sich kurz nach dem Start in einer dreiköpfigen Verfolgergruppe fest und wurde so Gesamtdritter in guten 25:24 Minuten (Sieger Altersklasse H 21). Zweitschnellster des Vereins war Matthias Wiederstein in 30:17 Minuten (2. H 41). Die Plätze 3 und 4 in der H 41 belegten André Schmidt (31:59 Minuten) und Ronald Martini (33:24 Minuten). Ein weiterer Klassensieg gelang Marita Decker (D 41), die mit einer Zeit von 32:39 Minuten überzeugte. Als nächster Vorbereitungswettkampf steht nun der Wilfried-Kühn-Rollskilauf in Speyer an, der in der freien Technik ausgetragen wird.
Das Fot zeigt mit der links Andre Schmidt und rechts Lennart Stühn.