Frank Haubrich und Rene Metzger beim Köln-Marathon am Start

2017 10 01 Frank Haubrich smAm 01.Oktober ging der Köln-Marathon unter dem Motto mehr Köln geht nicht in die 21. Runde. So vielfältig wie die Stadt selbst, so vielfältig präsentierte sich auch der Rundkurs 2017 durch die rheinische Metropole. Der Start mit rund 25.000 Sportlern wurde wieder rechtsrheinisch auf dem Ottoplatz in Köln-Deutz durchgeführt. Danach ging es über die Deutzer Brücke mit Postkartenpanorama auf den Kölner Dom und die Altstadt, vorbei an Schokoladenmuseum und Sport und Olympia Museum sowie den architektonisch einzigartigen Kranhäusern nach Bayenthal mit Bismarcksäule. Neu im Jahr 2017 war wieder der Streckenabschnitt Rodenkirchen, mit Jubel und Trubel auf der Alteburger Straße. Ebenso ging es am Severinstorbogen vorbei über die Severinstraße. Die fantastische Stimmung an der Strecke zog auch wieder zwei Sportler von Skiverein-Stegskopf-Emmerzhausen e.V. nach Köln.
Die Halbmarathondistanz nutzte Rene Metzger als Testlauf für den bevorstehenden Marathon in Frankfurt. Er finishte glücklich in einer neuen persönlichen Bestzeit von 01:21:18 Stunden.
Frank Haubrich begab sich auf die Marathondistanz. Er fühlte sich bei perfektem Laufwetter super und überquerte die Ziellinie in 04:14:39 Stunden.
Das Foto zeigt mit der Startnummer 4528 Frank Haubrich.