Lennart Stühn holt Bronze in Oberhof

2018 02 17 Rennsteig Skilauf smDer traditionelle Rennsteig-Skilauf in Oberhof war auch in diesem Jahr wieder fest eingeplant im Kalender der Emmerzhäuser Skilangläufer. Seit längerem konnte dort wieder ein Podestplatz erzielt werden.
Am Samstag, den 10.02.2018, war zunächst ein Wettbewerb über 15 Kilometer in der freien Technik zu absolvieren. Die äußeren Bedingungen waren bei bewölktem Himmel und einer Temperatur von – 3°C sehr gut. Nach dem Massenstart der insgesamt knapp 250 Teilnehmer in der DKB-Skiarena führte die Strecke über die große Sägespänerunde zum berühmten Birxstieg hinauf auf den Rennsteig, wo etwas flachere Passagen aufwarteten. Über die sehr schnelle Abfahrt mit langgezogener Rechtskurve („Frankfurter Kreuz“) gelangte man dann wieder in die DKB-Skiarena. Lennart Stühn und Matthias Wiederstein hatten leider nicht den schnellsten Skatingski unter den Füßen, sodass für sie am Ende Platz 5 in der Männerhauptklasse (47:52 Minuten) bzw. Platz 11 in der H 46 (51:55 Minuten) heraussprang. In dieser mit 35 Teilnehmern mit am stärksten besetzten Klasse konnte André Schmidt in guten 49:43 Minuten Platz 7 erringen.
Am Sonntag zog dann ein Schneesturm mit Böen über 70 km/h über Oberhof hinweg. Diese Bedingungen machten den Läufern jedoch nichts aus. Mit gut präpariertem Ski konnte Lennart Stühn in einer Verfolgergruppe bleiben und sich im Zielsprint den 10. Gesamtrang (53:39 Minuten) unter den knapp 150 Teilnehmern sichern, was sogar den Bronzerang in der H 21 bedeutete. André Schmidt bestätigte seinen 7. Platz vom Vortag in 59:14 Minuten. Matthias Wiederstein konnte sich um einen Rang nach vorne schieben und wurde 10. (60:29 Minuten).