Lemming Loppet: Drei Aktive des SVS im Schwarzwald am Start

Am Sonntag, den 23.01.2022 fand in Kniebis (Nordschwarzwald) der erste Skimarathon in Deutschland seit 2020 statt. Bei guter Organisation und durchdachtem Hygienekonzept waren auch drei Sportler des SVS Emmerzhausen über 42 bzw. 21 Kilometer in der freien Technik am Start.

Die Bedingungen spielten mit, sodass der ca. 20 Kilometer lange Rundkurs bei -2°C hervorragend präpariert werden konnte und schnelle Voraussetzungen bot. Insgesamt ca. 330 Teilnehmer gingen an den Start.
Lennart Stühn ging das Marathonrennen mit einem hohen Tempo an, sodass er bereits nach knapp einer Stunde die Hälfte der Distanz zurückgelegt hatte. Das hohe Anfangstempo forderte jedoch in der zweiten Runde teilweise seinen Tribut. Am Ende erreichte er das Ziel in 2:10:28 Stunden (Gesamtrang 48, 9. H 21).
Auch Samuel Rosenkranz musste in der zweiten Runde einen Gang zurückschalten. Er erreichte Rang 15 seiner Altersklasse H 36 in 2:26:04 Stunden (Gesamtrang 85).
Matthias Wiederstein belegte über die Halbmarathondistanz einen sehr guten dritten Rang in seiner Altersklasse H 46 (1:12:17 Stunde, Gesamtrang 48).

Lemming Loppet 22 sm